www.heilpraktiker-wagner.berlin

Aromatherapie

 
 
 
Was ist Aromatherapie?
 
Obwohl der Begriff Aromatherapie erst 1928 von dem Franzosen Gattefossé geprägt wurde, um die Verwendung ätherischer Öle zu Heilzwecken zu beschreiben, sind diese Prinzipien bereits sehr alt. Hinter dieser „Wissenschaft der Sinne“ verbirgt sich ein Naturheilverfahren, das seit mehr als achttausend Jahren zur Belebung, Regeneration und Heilung des Körpers eingesetzt wird. Schriften aus aller Welt zeugen von der bewährten Nutzung aromatischer Heiltränke oder Massagen mit Ölen, wohltuenden Bädern und Parfüms, Räucherwerk aus Pflanzen…
 
Die Aromatherapie kommt aus der Heilpflanzenkunde und hat Berührung mit der Homöopathie, ist aber eine eigenständige Methode. Sie entwickelte sich aus der reinen Dufttherapie zu einer Therapie, die oft verbunden ist mit unterschiedlichen Anwendungen (z.B. Massagen, Kompressen, Bäder bzw. Inhalation) und Verfahren (wie z.B. Entspannung, Meditation oder Arbeit am Energiekörper des Menschen). Die Aromatherapie ist als Wissenschaft und Kunst von der Benutzung pflanzlicher Essenzen eine durch und durch ganzheitliche Therapie, die Körper, Geist und Seele anspricht, aber auch Lebensstil, Essgewohnheiten und die Beziehungen zur Umwelt etc.
 
Ätherische Öle
Ätherische Öle enthalten die Kraft der Pflanzen in konzentrierter Form und gelten als duftende Seele der Pflanzen. Die Duftsubstanzen sind eine vollständige organische Einheit, die alle charakteristischen Merkmale der Pflanze verdichtet enthält. Sie werden meist durch Wasserdampfdestillation gewonnen, wobei die Pflanze in einem Wandlungsprozess ihre Essenz freisetzt und so verwandelt wird, dass Neues entsteht. Aus dieser neuen Qualität erklärt sich auch das etwas andere Wirkungsspektrum des ätherischen Öls gegenüber Tee oder homöopathischer Zubereitung aus der gleichen Pflanze. .
 
 
 
Wirkung
 
Gattefossé erforschte als Chemiker im familieneignen Parfümunternehmen z.B. die bessere antiseptische Wirkung ätherischer Öle gegenüber chemischen Stoffen, heilte mit Lavendelöl seine verbrannte Hand oder behandelte Soldaten im 1. Weltkrieg im Krankenhaus mit ätherischen Ölen. Auch der französischer Arzt und ehemalige Militärchirurg Valnet therapierte schwere Verbrennungen und Kriegsverletzungen mit ätherischen Ölen und erzielte später auch große Erfolge bei ihrem Einsatz in einer psychiatrischen Klinik, trotz Skepsis des übrigen Personals.

Die direkte physiologische Wirkung der Duftsubstanzen auf den Menschen wurde auch labormäßig im Inhalationsexperiment bewiesen. Der Nachweis erfolgte sogar bei Menschen ohne Geruchssinn durch Blutspiegelmessung am Beispiel des erhöhten cerebralen Blutflusses von Cineol (Bestandteil von z.B. Eukalyptusöl), was sich über die motorischen Zentren der Gehirnrinde auf die Steigerung der motorischen Aktivität auswirkte.

Ätherische Öle wirken über die Schleimhaut des Atemtraktes aufgenommen z.B. desinfizierend, schleim- oder krampflösend bzw. auf die Haut aufgetragen (fast nie pur!) reflektorisch auf die inneren Organe. Die Duftmoleküle werden innerhalb von Minuten ins Blut transportiert (deshalb auch die Arbeit mit naturreinen Ölen), verstoffwechselt und binnen weniger Stunden wieder ausgeschieden. In erster Linie wirken ätherische Öle allerdings über den Geruchssinn auf den Organismus. Düfte gelangen auf kurzem Wege als Nervenimpuls umgewandelt direkt ins Gehirn und werden dort verarbeitet. Die Riechrinde des Gehirns ist verbunden mit dem limbischen System (auch emotionales Gehirn genannt), dem Sitz der Gefühle, des Gedächtnisses und der Lernfähigkeit. Daher können Düfte mühelos und automatisch starke Gefühle auslösen. So wirken ätherische Öle nicht nur direkt körperlich, sondern beeinflussen Psyche, Stimmung und Wohlbefinden.

Das limbische System als Zentralstelle des Hormon-, vegetativen und psychischen Regulationssystems verarbeitet auch Reize aus dem Körperinneren und von außen. So haben ätherische Öle Einfluss auf lebenswichtige Funktionen wie Atmung, Herztätigkeit und Hormonspiegel sowie Kreativität und Lebenswillen. Es ist mit weiteren Gehirnanteilen vernetzt, so dass die Riecheindrücke sich in ihrer Wirkung fortpflanzen und einen Reiz-Reaktionsmechanismus im Körper beeinflussen und damit Regenerations- und Heilprozesse unterstützen.

Ätherische Öle enthalten als Essenz der Pflanze auch seelisch-geistige Informationen, auf die sich die psychologische Aromatherapie begründet. Für jedes Bedürfnis finden sich passende Duftstoffe, die z.B. bei Klärungsprozessen, Erregungszuständen oder Antriebslosigkeit, Ängsten, Sorgen oder Zweifel eingesetzt werden können. Und so können ätherische Öle dabei helfen, z.B. Entspannung oder Aktivität, Zuversicht und Selbstvertrauen, Mut oder Klarheit zu entwickeln und in den energetischen Haushalt des Menschen sowie direkt in körperliche und seelische Prozesse einzugreifen.
   
 
www.heilpraktiker-wagner.berlin
 
Behandlung
 
Als Spiegel des Wesens der Pflanze sind für mich die ätherischen Öle Heilwesen. So können sie nicht nur helfen, Symptome zu lindern, sondern auch den ganzheitlichen Therapieprozess begleiten. Gemeinsam mit Ihnen wähle ich die sie dafür ganz individuell nach Ihrer Persönlichkeit und Ihrem Bedürfnis aus. Ich stelle auch spezielle, individuell auf Sie abgestimmte Ölemischungen zusammen, die Sie dann allein zuhause weiter verwenden können (z.B. bei Wechseljahrs-, Verdauungsbeschwerden, Gelenkschmerzen oder Schlafstörungen…).
 
Ich nutze ätherische Öle nicht nur als begleitenden Duft, zum Massieren oder während der Reflexzonentherapie, sondern setze sie auch gezielt zur Tiefenentspannung, Hypnotherpie oder Aurabehandlung ein. Denn sie können auf Psyche und Stimmung wirken, den energetischen Haushalt und das Wohlbefinden verbessern oder Regenerations- und Heilprozesse anregen helfen.
 
Dabei ist für mich der Blickwinkel bedeutsam, wofür diese Heilmittel eingesetzt werden können, nicht nur wogegen. Ein ätherisches Öl kann helfen, in einem Menschen genau die Möglichkeiten dieses Öles durch die Behandlung zu wecken und zu entwickeln. Und so erweisen sich ätherischen Öle als gute Freunde. Sie können auf dem Heilungs- und Entwicklungsweg nicht nur unterstützen, sondern auch fordern, aber nicht überfordern. Sie können Verborgenes ans Licht holen, stärken und ermutigen.
 
  www.heilpraktiker-wagner.berlin   www.heilpraktiker-wagner.berlinwww.heilpraktiker-wagner.berlin   www.heilpraktiker-wagner.berlin  www.heilpraktiker-wagner.berlin  www.heilpraktiker-wagner.berlin
 
Naturheilpraxis Artemisia
phone
Gounodstr. 95
13088 Berlin-Weißensee
phone
phone
Mobile Version    
Positionierungshilfe
CONbox²® CMS frank kübler internet + media